06221. 89 35 400|info@decg.de

Termine

/Termine
­
12 03, 2018

Coaching in Germany // Executive Report 2018

This report provides an overview of the German results from The State of Play in European Coaching & Mentoring (2017) research project, and compares these with the results from Europe and the UK. Research method The aim of the research project was to extend beyond traditional institutional networks and the main European languages (English,

10 02, 2018

Wir engagieren uns bei ProjectTogether

ProjectTogether unterstützt junge Macher, ihre sozialen Projektideen zu entwickeln, umzusetzen und die Gesellschaft aktiv zu gestalten. Durch individuelles Coaching via Telefon oder Skype werden Projektfortschritte reflektiert, die jungen Gründer motiviert und dazu empowert, groß zu denken. Die Themen reichen dabei von Bildung über Integration bis hin zu Nachhaltigkeit. Der Ideenvielfalt der jungen Gründer ist keine

1 06, 2017

Bereicherndes erstes Treffen des Stammtisches von Ulrike Woll in der Erdbeerzeit

Austausch und gegenseitige Unterstützung, das stand für alle ganz oben auf der Liste der Erwartungen. Aber auch der Wunsch nach externem Input und die Verpflichtung, sich regelmäßig fortzubilden, damit die Tätigkeit als Business Coach stets auf höchst professionellen Füßen steht, ist allen wichtig. Die Regionalgruppe Rheinland-Pfalz/Hessen der DCG (Deutsche Coaching Gesellschaft) e. V. unter Leitung

25 03, 2017

Regionalleiter für Stammtische und Arbeitsgruppen

Mit Wirkung vom 23. März 2017 wurden die neuen Regionalleiter für 1 Jahr gewählt. Es wurden einstimmig gewählt: Baden-Württemberg: Gloria Hörner Rhein-Main: Ulrike Woll Nordrhein-Westfalen: Thorsten Mühlberg Interessenten für weitere Regionen melden sich bitte unter info(at)decg.de  

23 03, 2017

Neuer DCG Vorstand

Mit Wirkung vom 23. März 2017 ist der Neue Vorstand für die nächsten 3 Jahre in Kraft gesetzt. Es wurden einstimmig gewählt: 1. Vorsitzende: Margret Fischer 2. Vorsitzende: Ulrike Wahl Finanzvorstand: Dr. Marius Gartner Kassenwart: Thorsten Mühlberg Schriftführerin: Lisa Marie Steenbock  

5 02, 2017

Muss Coaching immer Face-to-Face sein?

Dieser Frage geht Dorothee Adler im Rahmen ihrer Masterarbeit am Lehrstuhl der Medienpsychologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg nach. Bitte nehmen Sie sich 5-10 Minuten Zeit und füllen den nachfolgenden Fragebogen aus: https://www.soscisurvey.de/e-coaching/ Vielen herzlichen Dank! Erhebung und Auswertung der Daten erfolgen selbstverständlich anonym!

26 01, 2017

Studie zur Lebensqualität von Coaches

Liebe Coaches, sind Sie neugierig, wie sich Ihre Arbeit als Coach auf Ihre Lebensqualität auswirkt? Bitte unterstützen Sie Dorothee Abrell bei ihrer Masterarbeit | Prof. Dr. Heidi Möller Universität Kassel. Sie führt eine interessante Befragung zum Thema Lebensqualität von Coaches durch. Der Link zur Befragung: https://www.soscisurvey.de/lebensqualitaet_von_coaches/ Der Link ist bis zum 12.02.17 verfügbar. Vielen herzlichen

9 10, 2016

Coaching Tagung am 08.10.2016

Die Tagung "Coaching trifft Unternehmen" war für uns ein voller Erfolg! Zufriedene Teilnehmer Hochprofessionelle Redner Stetige Interaktionen zwischen allen Beteiligten Es folgt an dieser Stelle eine aktuelle Berichterstattung in den kommenden Tagen. Ebenso werden die Präsentationen der Redner zum Download angeboten. Und Impressionen der Tagung folgen ebenfalls in Kürze.   http://decg.de/tagung-coaching/ "Coaching trifft Unternehmen" |Deutsche

6 10, 2016

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Ich reduziere Komplexität mittels großformatiger Zeichnungen. Mit Graphic Recording schaffe ich ein Bild des großen Ganzen Ihrer Veranstaltung, an das die Teilnehmer direkt anknüpfen und sich an Inhalte erinnern können. So wird ein tiefes, gemeinsames Verständnis für komplexe Zusammenhänge in einer Gruppe erreicht und weiterentwickelt. Das Bild beinhaltet den Gesamtkontext, die gemeinsam entwickelten Ideen, Fragen,

4 10, 2016

Wertschätzende Kommunikation im Coaching

Ina Rodewald präsentiert Ihnen auf dem Coaching Kongress ein sehr praktisches Tool für alle Coaches, Mediatoren und Anhänger der Gewaltfreien Kommunikation. Die Heidelbergerin, selbst Coach und Mediatoren, hat 20 Karten entwickelt, auf denen sie die Gewaltfreie Kommunikation vorstellt. Wiederkehrende Symbole helfen beim Lernen der GFK auf den liebevoll illustrierten Karten. Die vier Schritte, Beobachtung, Gefühl,